• +++ 17.09.2017: 1. Damen gewinnen 2:1 +++
  • +++ 17.09.2017: Ü40 und Ü50 verlieren +++
  • +++ 17.09.2017: 1. Herren verlieren klar mit 0:5 +++
  • +++ 17.09.2017: 2. Herren gewinnen 4:2 +++
  • +++ 17.09.2017: 3. Herren gewinnen 5:1 +++
  • +++ 17.09.2017: 1. Damen gewinnen 2:1 +++
  • +++ 17.09.2017: Ü40 und Ü50 verlieren +++
  • +++ 17.09.2017: 1. Herren verlieren klar mit 0:5 +++
  • +++ 17.09.2017: 2. Herren gewinnen 4:2 +++
  • +++ 17.09.2017: 3. Herren gewinnen 5:1 +++

Spielbetrieb

AGG GebäudereinigungTORNADO SPORT11teamsportsADMINOVA

Ansprechpartner Damen und Herrenspielbetrieb

Klaus Tschirpig 

Mobil 0171 - 695 42 95 


Ansprechpartner Jugendspielbetrieb

Silvia Kiergaßner

Geschäftsstelle : 030 781 20 06

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Freitag von 17:00h - 18:30h

Kassenstunde Dienstag von 18:00h - 19:00h

Mobil                    : 0177 / 239 16 34  


Bitte den entsprechend Link anklicken!


Der 1.FC Schöneberg 1913 e.V. unterstützt die Kampagne "Rote Karte für Homophobie"





Hierzu ist am 31.10.2013 ein Bericht auf der Homepage des Berliner Fußball Verbandes erschienen:

Rote Karte für Homophobie!

Der Berliner Fußball-Verband und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg starten zusammen mit Berliner Fußballvereinen eine gemeinsame Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagne.

Der Startschuss fällt am 11. November im Haus des Fußballs. Ab 18 Uhr wird Tanja Walther-Ahrens aus Ihrem Buch „Seitenwechsel“ vorlesen, in dem es um Homosexualität im Fußball geht. Im Anschluss soll in Diskussionsrunden und Workshops Fragen zur sexuellen Identität geklärt werden und warum Homophobie ein Thema für den Fußball ist. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von der hauptamtlichen BFV-Mitarbeiterin für Integration Breschkai Ferhad. Zudem haben BFV-Vizepräsident Gerd Liesegang und Christian Rudolph vom LSVD ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.

Gefördert wird die Kampagne durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Landesantidiskriminierungsstelle und im Rahmen der Umsetzung der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ und wird bisher von den Vereinen 1. FC Afrisko Berlin, 1. FC Schöneberg, 1. FC Union Berlin, FC Internationale, Hansa 07, SV Empor, SV Seitenwechsel, Türkiyemspor Berlin und Tennis Borussia Berlin unterstützt. Wenn auch Sie mit ihrem Verein die Kampagne als offizieller Kooperationspartner unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte per Mail an vielfalt@berlinerfv.de


Termine

14.01.2018 08:00

54. Goldener Fußball / 42. Silberner Fußball

Schöneberger Sporthalle Sachsendamm 12, 10829 Berlin

Ergebnisse

1.Herren

1.FC Schöneberg

0

SFC Stern

5

2. Herren

1. FC Schöneberg II

4

SC Union 06 II

2

3. Herren

1. FC Schöneberg III

5

FSV Berolina Stralau III

1

1. Ü40 (7er)

1. FC Schöneberg 7er

1

Adlershofer BC 7er

3

1. Ü50 (7er)

1. FC Schöneberg

3

BSV Al-Dersimspor

4

1. Damen

SV Schmöckwitz-Eichwalde

1

1. FC Schöneberg

2

Freizeit GF

FF Friedenau 02

3

1.FC Schöneberg

6

1. A-Junioren

1. FC Schöneberg

0

1.FC Wacker 21 Lankwitz

6

1. B-Junioren

1. FC Schöneberg

2

FC Internationale II

3

1. C- Junioren

SC Westend

1

1. FC Schöneberg

5

B - Mädchen (8er)

1. FC Schöneberg

10

Tur Abdin Berlin

0

1. D-Junioren

1. FC Schöneberg

2

Tennis Borussia Berlin I

3

2. D- Junioren

Wartenberger SV II

0

1. FC Schöneberg II

17

D- Mädchen

Türkiyemspor Berlin

3

1. FC Schöneberg

0

1. E-Junioren

SV Rot-Weiß Viktoria Mitte I

3

1. FC Schöneberg

1

2. E-Junioren

Oranje Berlin II

10

1. FC Schöneberg II

4

3. E-Junioren

1. FC Schöneberg III

0

BSV 1892 III

13

Sponsoren

Besucher

Jetzt Online: 5

Heute Online: 254

Gestern Online: 597

Diesen Monat: 11992

Letzter Monat: 17057

Total: 129364